Bio

Portrait

Ich wuchs im Simmental im Berner Oberland auf. Meine musikalischen Wurzeln habe ich in der Brass Band. Von 1997 bis 2006 Jahren spielte  ich in der Brass Band Berner Oberland. Von 2002 bis 2006 studierte ich am Conservatoire de Fribourg klassische Trompete bei Jean-François Michel und schloss mit dem Lehrdiplom ab.

Nach dem klassischen Studium befasste ich mich mit Jazzimprovisation und Komposition. Daniel Woodtli und Matthias Wenger begleiteten mich auf dem Weg zur Hochschule. 2010 begann ich an der Hochschule der Künste Bern (HKB) ein Masterstudium in Jazz-Composition & Arrangement zu absolvieren. Dort studierte ich unter anderem bei Martin Streule, Bert Joris, Klaus Wagenleiter, Rodolphe Schacher und Frank Sikora. An der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) belegte ich als Nebenfach „Musik für Film Medien und Theater“. Zusätzlich erhielt ich Unterricht in Instrumentation für Blasorchester und Brass Band bei Oliver Waespi und Corsin Tuor. Den Master schloss ich im Sommer 2012 mit dem Melodram „Die Rückeroberung“ für Big Band und Sprecherin ab.

Kompositorisch ist mir die Abwechslung im Schaffen sehr wichtig. Im Moment komponiere und arranggiere ich vor allem für Blasorchester, Brass Band, Alphorn Quartett, Blechquintett und für Big Band.

Auf der Bühne trifft man mich vor allem als Alphornist bei der Formation „Alphorn Experience“ und als Trompeter in verschiedensten Stilrichtungen an.

Auch das Unterrichten bereitet mir Freude. Gerne gebe ich meine Begeisterung für Musik an andere Menschen weiter. Sei das im Einzelunterricht oder in Workshops mit Gruppen. Ich unterrichte an den beiden Musikschulen MSO und MUSIKA.

Seit Anfang 2014 bin ich „Testpilot“ bei der Alphornmanufaktur BERNATONE in Habkern. Ich spiele jedes Alphorn, bevor es in den Verkauf gelangt und beurteile seine Qualität auf Klang, Intonation und Ansprache.

Downloads

Bilder: Portrait / Landschaft
Texte: .txt / .pdf

Top